Fabienne Marsaudon

Les chants de l’aube

Rilke zu singen ist das Ergebnis eines wunderbaren Zufalls, ein spannendes Abenteuer, das mich sehr bereichert hat. Ich hatte eine vage Idee von Rilke; und wie viele seiner Leser mochte ich die Briefe an einen jungen Dichter. Aber auf eine derart sinnliche Begegnung mit dem aussergewöhnlichen Werk dieses einzigartigen Schriftstellers war ich schlicht nicht vorbereitet. […] Rilke zu singen war weder eine Entscheidung noch ein geplantes Unterfangen – es war unvermeidlich.

Fabienne Marsaudon
Die Bretonin Fabienne Marsaudon begann ihre Karriere als Autorin, Komponistin und Interpretin im Jahre 1987. Für dieses Konzert wird sie von Michel Précastelli auf dem Klavier und Yves-Pol Ruelloux auf dem Cello begleitet.

www.fabienne-marsaudon.com

⇒ Sonntag, 21.8.2016, 17.00 Uhr
Konzert
Hôtel de Ville (Grande Salle)

Fabienne Marsaudon – © Lauren Pasche