Nouvelles de la tour

Neue «Turm»-Literatur

Kinder und Jugendliche schreiben inspiriert von Rilke

Seit bald einem Jahrzehnt führt der Verein Palais Valais im Kanton regelmässig Schreibwerkstätten für Kinder und Jugendliche durch. Dies einerseits in Form von ein- bis zweitätigen Workshops oder auch mit dem preisgekrönten Langzeitprojekt Schulhausroman (Roman d’école). So ist das Terrain bestens bereitet für eine neue Kooperation mit dem Rilke-Festival: Schulklassen aus Siders, Salgesch, Montana und Brig haben sich vom «Turm»-Mythos zu eigenen Geschichten inspirieren lassen – gecoacht von den Schriftstellern Rolf Hermann, Nicolas Couchepin, Christine Pfammatter und Richard Reich. Die Resultate der Werkstätten werden an einer «Massenlesung» vorgestellt – wenn alles klappt, gemeinsam mit dem druckfrischen «(V)Almanach 2016», in dem sich die besten Texte aus einem Dutzend Werkstätten nachlesen lassen, sei es auf Deutsch, Französisch oder in Patois.

www.schulhausroman.ch

Konzept: Rolf Hermann und Richard Reich (Vorstandsmitglied Palais Valais), welche die Veranstaltung gemeinsam mit Nicolas Couchepin auch moderieren.

Unterstützung: Kulturfunken (Dienststelle für Kultur des Kantons Wallis), Loterie Romande.

⇒ Freitag, 19.8.2016, 18.00 Uhr
Lesung in deutscher und französischer Sprache
Hôtel de Ville (Grande Salle)

Atelier: Nouvelles de la Tour – © Alejandro Hagen